Posts categorized “Neuerungen”.

Zukünftig höhere Datenqualität durch Weisheit der Vielen

Ein neu eingespieltes Update erhöht die zukünftige Datenqualität. Die neuen Funktionen beruhen auf dem Prinzip der Weisheit der Vielen.

Neue Beiträge werden nun automatisch mit vorhergehenden abgeglichen, um so auf Dauer die Qualität der Daten zu steigern und Vandalismus zu verhindern.

Das Ziel beim Abgleichen ist natürlich eine möglichst Vertrauenswürdige Datenbasis zu erhalten. Dafür werden verschiedene Signale ausgewertet und dann entweder, je nach Zeilentyp, ein Einzelwert ausgewählt oder ein Mittelwert errechnet.

In der Oberfläche hat sich durch diese Änderung direkt (bisher) nichts geändert.

Ich bin gespannt wie sich diese Neuerungen entwickelen und freue mich auf neue Möglichkeiten!

Potenzial der Mehrfach-Vergleiche endlich freigelegt

Soeben gab es ein neues Update für die Navigation. Damit ist es nun einfach über die normale Navigation möglich neue Multi-Vergleiche, also mit mehr als zwei Spalten, zusammen zu stellen und zu verändern.

In normalen Zweier-Vergleichen wird durch einem Klick in der Navigations-Liste (rechts neben den Vergleichstabellen) die aktuell rechte Spalte ersetzt.

Hier gibt es nun optional ein kleines “+”-Symbol. Klickt man dieses an, wird der angeklickte Eintrag rechts der Tabelle angefügt. Aus dem Zweier-Vergleich wird so also ein Dreier-Vergleich. So sind bis zu Vierfach-Vergleiche möglich.

Außerdem lassen sich nun zwei nebeneinander liegende Spalten vertauschen. Dafür gibt es einen kleinen Knopf direkt oberhalb der vertikalen Trennlinien.

Um aus einem Multi-Vergleich eine Spalte rauszunehmen, gibt es ebenfalls im dort im oberen Bereich nun ein “X”.

Unter der Motorhaube

Etwas ungeplant sind auch einige Änderungen unter der Motorhaube dazu gekommen. So sind die oben angesprochenen Icon eigentlich Schriftzeichen, die mit Hilfe von Unicode, CSS font-face und angepassten Schriftarten.

Angeblich soll das zu aktuellen Browsern kompatibel sein. Falls es bei euch Probleme bereitet, bitte melden und gleich mit durchgeben was für Browser oder System.

Und um Netzwerkanfragen zu sparen werden kleinere Bilder für das CSS nun per Data-URI geladen.

Neues Design: Ist das Konfetti verständlich?

Seit Samstag steht nun endlich das neue Design online! Geändert haben sich die Gesamterscheinung, die Tabellendarstellung und die Vergleichsvisualisierungen. Eein Beispiel: iPad 2 vs. Sony Tablet S

Eigentliches Ziel war es, die Visualisierungen von Zahlenwerten in den tabellarischen Vergleichen zu verbessern. Die alten Tabellen boten hier nicht so viel Flexibilität und Freiraum. Somit war eine grundlegende Umgestaltung der Tabellen nötig.

Da es auch schon länger Ideen für eine bessere Seitenstruktur gab, bot sich an dies ebenfalls gleich mit anzugehen. Und so lag es auch nicht mehr fern, gleich noch das Erscheinungsbild an die Entwicklungen der letzten zwei Jahre anzupassen.

Am Anspruchsvollsten war die Visualisierung der Zahlenwerte. Dies ist nun über grüne und graue Kreise gelöst. Größerer Kreis meint besserer Wert. Grün bedeutet bester in dieser Zeile (siehe z.B. obiges Beispiel).

Ist der Größenunterschied der Kreise in einer Zeile groß, bedeutet dies, das der Unterschied zwischen den Werten dementsprechend ebenfalls groß ist. Die Zeile bzw. das Feld ist somit ein deutliches Unterscheidungsmerkmal.

Sind die Kreise ähnlich groß, ist der Unterschied der Werte gering. Die Zeile ist für die Unterscheidung also nicht so wichtig.

Vorher konnte nur, durch die Hinterlegung mit einem grünen Hintergrund, der bessere Wert hervorgehoben werden. In welchem Verhältnis diese Werte aber zueinander standen, ging hieraus kaum hervor.

Mit der neuen Visualisierung ist es nun zusätzlich möglich auch eine schnell im überfliegen erfassbare Information abzulesen ob die Werte nur ca. 1%, 10% oder über 100% auseinander liegen.

Um eine schnelle Tendenz zu bekommen reicht es so also zu gucken in welcher Spalte sind die meisten grünen Symbole und die dicksten Kreise.

Die Frage ist nun: Ist dies so verständlich oder verwirren die Kreise und wirken wie Konfetti? Ich hoffe natürlich Ersteres!

Was dazwischen geschah …

Vor dem letzten Beitrag gab es eine Lücke im Blog. Wer sich wer fragt, was geschah denn dazwischen, hier ein Anriss.

Es gab sehr viele Erweiterungen, vieles davon unter der Haube vieles aber auch sichtbar:

Neu war z.B. das nun in jeder Tabellen-Ansicht Daten bearbeiten werden können, es gibt also keine spezielle “Bearbeiten”-Ansicht mehr.

Auch ist die Suche dazu gekommen. Es können bis zu drei Dinge (getrennt durch “vs” oder “,”) direkt als Vergleich gesucht werden. Beispiel: iphone 4s vs iphone 4 vs iphone 3gs

Ausserdem gibt es endlich den Anfang einer “Über vsChart” Seite.

In letzter Zeit wichtig war die Anmelde-Möglichkeit (oben rechts, “Login”). Bisher allerdings präferiert über bekannte Drittanbieter und OpenID. Interne Zugänge kann ich aber auf Anfrage auch gerne verteilen. Weiterhin ist diese Anmeldung aber optional.

Allerdings hat man nur mit Anmeldung die Möglichkeit dauerhaft Karma-Punkte zu sammeln. Nach dem Anmelden ändert sich der Login-Link in den Profil-Namen. Ein klick darauf führt zu einer Statistik der bisherigen Beteiligung.

Zukünftig sind natürlich auch Rankings anhand dieser Beteiligungszahlen geplant.

Ansonsten war ich vorletztes Wochenende auf dem Barcamp Bielefeld, konnte dort das Projekt präsentieren und wieder viele gute, hilfreiche und vielversprechende Rückmeldungen sammeln. Vielen Dank dafür an alle!

Das hat mich auch dazu bewogen diesen Blog wieder mit Leben zu füllen!

Neues Feld für “X gefällt mir besser als Y”-Angaben

Es gibt einen neuen Feldtyp um anzugeben welches von zwei oder mehreren Dingen einem subjektiv besser gefällt. Mit dem letzten Update habe ich diese öfter nachgefragte Funktion nun endlich einsatzbereit!

Bisher ist das einzige Feld mit dieser Funktion ein allgemeines “Präferenz” oder “Preference”. Zu sehen ist es z.B. bei Java vs. PHP.

Leider werden Änderungen noch nicht richtig direkt nach dem Speichern übernommen. Um die eigene Angabe also in voller Pracht sehen zu können ist ein Reload noch notwendig.

Zur Umsetzung waren einige Kompromisse notwendig. Zum jetzigen Zeitpunkt bin ich aber froh nun diese Stand online zu haben um ihn ausprobieren zu können und Rückmeldungen und Erfahrungen zu sammeln.

Um die eigene Angaben in Zukunft revidieren zu können ist es besser sich vorher anzumelden (oben rechts). Zwingend ist dies aber zur Zeit noch nicht.

Ausserdem habe ich die Anzahl der maximal vergleichbaren Dinge von drei auf fünf erhöht. Allerdings bietet die Oberfläche bisher meistens nur wege um die Zweier-Vergleiche zu erreichen. Die Dreier-Vergleiche sind zumindest über die Suche erreichbar. Die Vier- und Fünffach-Vergleiche bisher nur über selbst zusammen gesetzte URLs. Das wird sich aber natürlich ändern. Geschmacksprobe: Samsung Galaxy s2 vs. Galaxy S1 vs. Galaxy S Plus vs. HTC Sensation vs. iPhone 4.

Natürlich sind Rückeldungen zu dem Feld sehr willkommen! Ausserdem suche ich weitere subjektive Kriterien bzw. Felder die ich mit diesem Typ anlegen könnte?

Die erreichten Meilensteine

Wie gesagt, die meisten Meilensteine liegen noch vor uns, aber wir haben auch schon vieles erreicht:

Der Grundaufbau: Die Seite bietet dir die Möglichkeit verschiedenste Dinge zu vergleichen. Besonders geeignet ist die Struktur für Produkte und Dinge die in klaren Fakten beschrieben werden können.

Dinge anlegen: Jeder kann einfach ohne Anmeldung neue Dinge anlegen. Der Link dazu ist prominent Kopfbereich platziert.

Dinge bearbeiten: Alle Dinge können frei bearbeitet werden. Dazu im Kopf einer Tabelle den Button mit dem Stift anklicken. Im folgenden Bearbeitungsmodus kann jeder Tabellenwert bearbeitet werden. Dazu einfach die entsprechende Zeile anklicken.

Mehrsprachigkeit: Bisher gibt es eine deutsche und englische (bzw. globale) Version. Die Versionen sind verknüpft. Änderst du z.B. eine Zahl im Deutschen, ist sie direkt auch in der globalen Variante sichtbar. Textfelder bilden eine Ausnahme, sie können pro Sprache unterschiedlich sein.

Die Vergleichstabellen: Das eigentliche Herzstück der Seite sind die übersichtlichen Gegenüberstellungen in Tabellenform. Gestaltung und Farbliche Hervorhebungen der Unterschiede unterstützen eine schnelle orientierung.

Das Fundament: Das Datenmodell mitsamt seiner Logik, ist oberflächlich natürlich wenig zu sehen, intern war es aber bisher der wichtigste und aufwendigste Punkt.

Zusätzlich gibt es schon Auflistungen nach Kategorien (Bsp. Datenbanken) und Dingen (Bsp. MongoDB) und klare mehrsprachige URLs.

Weitere wichtige Punkte waren natürlich die allgemeine Konzeption, das Design, Namens- und Domainfindung oder auch die Recherche nach einer passenden offenen Lizenz. Dazu in einem folgenden Beitrag mehr.

Und welche Funktion als nächstes?

Das ist immer eine schwierige Frage. Was denkst du? Was hättest du gerne? Was glaubst du, ist für den Moment am wichtigsten für die Seite?

Große Pläne, viel zu tun!

Die Pläne für vsChart sind natürlich riesig, die Ambitionen fast unermesslich und die Todos – enden im Unendlichen. Ein gutes Stück haben wir schon geschafft, aber es ist klar, es gibt noch sehr viel zu tun!

Mit diesem Blog wollen wir über Neuerungen und Hintergründiges berichten, Fragen diskutieren und Erfolge und “Herausforderungen” teilen.

Über Rückmeldungen freuen wir uns natürlich immer! Sie hilft uns die Seite und unsere Arbeit zu verbessern und pusht nebenbei – sehr wichtig gerade jetzt in der Startphase – die Motivation.