Posts tagged “Rückmeldung”.

Bericht Barcamp Braunschweig 2011

Gestern um 6 Uhr ging es für mich schon los, um es pünktlich zum ersten Tag des Barcamp Braunschweig zu schaffen. Da die Woche schon arbeitsreich war und die Nacht kurz kam ich leider etwas verknarzt an.

Ich hatte wieder die Möglichkeit vsChart vorzustellen. Die Resonanz war aufschlussreich und durchaus auch kritisch.

Ein Punkt war ob vsChart, da die Darstellung ja bisher eher das faktische hervorhebt und noch nicht sehr emotional rüber kommt, eine große Zielgruppe findet. Wobei auch nicht bestritten wurde das es natürlich auch Menschen gibt die genau diese Art von sachlichen Gegenüberstellungen suchen. Die Diskussion scheint somit im Ende ob vsChart eine breite Zielgruppe findet, eher eine Nische anspricht oder, wie ich vermute, irgendwo dazwischen landet.

Trotzdem werde ich natürlich an diesem Punkt weiter arbeiten, dass vsChart mehr Emotionalität bekommt und somit die Zielgruppe breiter wird.

Der andere größere Diskussions-Punkt war wie schneller eine kritische Masse im Bezug auf die Datenmenge erreicht werden kann. Hier ging es vor allem auch um die Nutzung bestehender Datenpools. Ich werde diesen Punkt in naher Zukunft noch mal prüfen. Die letzten Recherchen vor einigen Monaten zeigten leider das dies unter anderem aus technischer und lizenzrechtlicher Sicht nicht ganz trivial ist.

Bei den anderen Sessions hat mir die von Benjamin von flinc initiiert Diskussionrunde zum Thema Startup und Gründen gut gefallen. Ich konnte gute Antworten bekommen und allgemein Tipps und Erfahrungsberichte mitnehmen.

Am wichtigsten sind natürlich immer die Kontakte zwischendurch. Auf diesem Wege konnte ich gegen Ende noch einige gute Gespräche führen.

Dank geht natürlich an die Organisatoren die einen guten Job gemacht haben!

Bei Gelegenheit bin ich gerne wieder dabei. Dann hoffentlich drei Tage lang und ausgeschlafener!

Neues Design: Ist das Konfetti verständlich?

Seit Samstag steht nun endlich das neue Design online! Geändert haben sich die Gesamterscheinung, die Tabellendarstellung und die Vergleichsvisualisierungen. Eein Beispiel: iPad 2 vs. Sony Tablet S

Eigentliches Ziel war es, die Visualisierungen von Zahlenwerten in den tabellarischen Vergleichen zu verbessern. Die alten Tabellen boten hier nicht so viel Flexibilität und Freiraum. Somit war eine grundlegende Umgestaltung der Tabellen nötig.

Da es auch schon länger Ideen für eine bessere Seitenstruktur gab, bot sich an dies ebenfalls gleich mit anzugehen. Und so lag es auch nicht mehr fern, gleich noch das Erscheinungsbild an die Entwicklungen der letzten zwei Jahre anzupassen.

Am Anspruchsvollsten war die Visualisierung der Zahlenwerte. Dies ist nun über grüne und graue Kreise gelöst. Größerer Kreis meint besserer Wert. Grün bedeutet bester in dieser Zeile (siehe z.B. obiges Beispiel).

Ist der Größenunterschied der Kreise in einer Zeile groß, bedeutet dies, das der Unterschied zwischen den Werten dementsprechend ebenfalls groß ist. Die Zeile bzw. das Feld ist somit ein deutliches Unterscheidungsmerkmal.

Sind die Kreise ähnlich groß, ist der Unterschied der Werte gering. Die Zeile ist für die Unterscheidung also nicht so wichtig.

Vorher konnte nur, durch die Hinterlegung mit einem grünen Hintergrund, der bessere Wert hervorgehoben werden. In welchem Verhältnis diese Werte aber zueinander standen, ging hieraus kaum hervor.

Mit der neuen Visualisierung ist es nun zusätzlich möglich auch eine schnell im überfliegen erfassbare Information abzulesen ob die Werte nur ca. 1%, 10% oder über 100% auseinander liegen.

Um eine schnelle Tendenz zu bekommen reicht es so also zu gucken in welcher Spalte sind die meisten grünen Symbole und die dicksten Kreise.

Die Frage ist nun: Ist dies so verständlich oder verwirren die Kreise und wirken wie Konfetti? Ich hoffe natürlich Ersteres!

Neues Feld für “X gefällt mir besser als Y”-Angaben

Es gibt einen neuen Feldtyp um anzugeben welches von zwei oder mehreren Dingen einem subjektiv besser gefällt. Mit dem letzten Update habe ich diese öfter nachgefragte Funktion nun endlich einsatzbereit!

Bisher ist das einzige Feld mit dieser Funktion ein allgemeines “Präferenz” oder “Preference”. Zu sehen ist es z.B. bei Java vs. PHP.

Leider werden Änderungen noch nicht richtig direkt nach dem Speichern übernommen. Um die eigene Angabe also in voller Pracht sehen zu können ist ein Reload noch notwendig.

Zur Umsetzung waren einige Kompromisse notwendig. Zum jetzigen Zeitpunkt bin ich aber froh nun diese Stand online zu haben um ihn ausprobieren zu können und Rückmeldungen und Erfahrungen zu sammeln.

Um die eigene Angaben in Zukunft revidieren zu können ist es besser sich vorher anzumelden (oben rechts). Zwingend ist dies aber zur Zeit noch nicht.

Ausserdem habe ich die Anzahl der maximal vergleichbaren Dinge von drei auf fünf erhöht. Allerdings bietet die Oberfläche bisher meistens nur wege um die Zweier-Vergleiche zu erreichen. Die Dreier-Vergleiche sind zumindest über die Suche erreichbar. Die Vier- und Fünffach-Vergleiche bisher nur über selbst zusammen gesetzte URLs. Das wird sich aber natürlich ändern. Geschmacksprobe: Samsung Galaxy s2 vs. Galaxy S1 vs. Galaxy S Plus vs. HTC Sensation vs. iPhone 4.

Natürlich sind Rückeldungen zu dem Feld sehr willkommen! Ausserdem suche ich weitere subjektive Kriterien bzw. Felder die ich mit diesem Typ anlegen könnte?